Bayern ist PISA-Führungsmacht

Diesen Kommentar habe ich bei CDU-Politik hinterlassen. Die rühmten sich dafür, dass die ganzen CDU-geplagten Länder besser seien als die SPD-verseuchten Länder:

Man kann überhaupt keine Aussagen über Bildung machen, wenn man nur Schulen miteinander vergleicht.
Das ist so als ob 16 Schnecken ihre Geschwindigkeit vergleichen und dann die Schnellste von ihnen zur höchstmöglichen Geschwindigkeit erklären.

Die Schule vergleicht sich nur mit der Schule und redet dann über Bildung. Das ist lachhaft.
Schule muss sich den Vergleich mit Homeschooling und Unschooling gefallen lassen. Und da ist sie peinlich hinten dran. Zumindest weiß Josef Kraus das und macht das einzige, was ein Lehrergewerkschaftsfunktionärsglöckner machen kann (wenn sein Horizont kuschelig nah ist): Er hetzt gegen jede Bildung die außerhalb der Schulmauern stattfindet (also gegen jede Bildung).

Wenn man diesen Vergleich zieht, dann merkt man schnell, dass hier nur 16 Schnecken kriechen und den Menschen massenweise ihr Potential genommen wird.

Aber was macht man? Man macht sich Gedanken, wie viel Glieder die Hydra haben soll. Ob drei, oder ob man lieber eines oder zwei abschlägt.
Das ist Schulpolitik – aber keine Bildungspolitik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s