Wozu ist denn jetzt die Schulpflicht eigentlich da?

Eine offene Rede an die Partei und das geneigte Volk:
Die Schulpflicht ist ja nicht da um Menschen zu bilden, sondern um den Widerstand gegen das effektive Aussortieren zu unterdrücken. Jemand der viele Fehler macht und dabei eine Bildungspflicht fordert ist also nur konsistent. Allerdings sollte man es sich überlegen, ob man eine Bildungs- statt eine Schulpflicht einführt. Wenn man ein Volk einmal so unterwürfig gemacht hat und nun das Joch von ihnen nimmt, sind sie nicht mehr so leicht regierbar. Das würde uns als Regierungspartei dann ebenso vor neue Schwierigkeiten stellen. Während die Menschen aktuell nach ihren Ketten lechzen und man sie nach Strich und Faden ausnehmen kann, Schulden machen kann und massenweise leere Versprechungen, die sie bis zur nächsten Wahl eh schon wieder vergessen haben. Ich bitte also die Vorteile einer Schulpflicht zu bedenken.
Eine gute Untersuchung, wie die Schulpflicht hilft aktuelle Machtstrukturen zu erhalten und Minderheiten effektiv auszusortieren ist von Harvey Graff – Legacies of Literacy. Wir sollten berücksichtigen, dass es vor der Einführung der Schulpflicht in manchen Ländern eine Alphabetisierungsquote von knapp 100% gab, Gesellschaften den Beinamen Lesegesellschaften bekamen und sich überall Parteien gründeten – dies führte später zu Revolutionen (wie der Französischen). Bevor wir also dem Volk Bildung zugestehen sollten wir uns das genau überlegen – Politik kann oftmals nicht ohne leichte Manipulation leben. Bildung außerhalb der staatlich kontrollierten Zensurorgane ist ein gefährliches Eisen; das hat die deutsche Politik-Elite ganz richtig erkannt.
Advertisements
von 1000sunny Veröffentlicht in Allgemein

2 Kommentare zu “Wozu ist denn jetzt die Schulpflicht eigentlich da?

  1. Zynischer gehts nicht mehr 😉 Aber es ist leider nur zu wahr – die Schulpflicht ist ein Machtinstrument und sichert „staatliche Monopole“, die es eigentlich nach GG nicht geben sollte. Interessant sind 2 Dinge:
    1) Die Schulpflicht wurde zwar schon im 19 Jhd. eingeführt, aber erst von den Nazis ab 1937 als Schulzwang auch mit Gewalt durchgesetzt. Ist bis heute nicht geändert – Warum wohl?
    2) Der im GG angelegte Gedanke der Subsidiarität (der Staat bzw. die größere Verwaltungseinheit hält sich zurück, wenn auf kleinerer, lokaler Ebene Lösungen geschaffen werden können) gilt für das Schulsystem nicht – hier herrscht föderaler Zentralismus. Warum wohl?

  2. Das mit dem Schulzwang ist wirklich schwer zu beantworten. Warum wurde es von Adolf übernommen? Eigentlich ist es da, damit der Staat an verantwortungsvollen Positionen Eltern beschäftigen kann und zusätzlich noch eine Geisel (die Kinder) in Petto hat. Soziologisch stimmt dieses immer noch, Väter gelten als bessere Arbeitnehmer – besonders für Führungspositionen.

    Allerdings ist diese Art der politischen Vorgehensweise ja in einer Demokratie ausgeschlossen – bei aller Kritik am deutschen Staate, hoffe ich, dass dieses doch nicht mehr der Fall ist.

    Meine zweite Erklärung wäre, dass man nach dem Fall Hitlers die nationalsozialistische Doktrin wieder aus den Köpfen haben wollte und dies geht am sichersten über den Schulzwang. Zusätzlich war er damals in den USA auch etabliert (aber nicht in Frankreich und England) – meines Wissens um den Schwarzen ihren gesellschaftlichen Platz zu „sichern“ – somit nahm man wahrscheinlich keinen großen Anstoß an der Übernahme…

    Es wäre toll, wenn man darüber Forschungsarbeit zur Hand hätte, so bleibt alles nur Spekulation.

    (Die Schulpflicht wurde meines Wissens nach sogar schon viel früher eingeführt (aber halt nicht flächendeckend) – ist ja auch zu verlockend den Untertanen ganz genau zu erklären, warum man der Fürst ist und sie für einen arbeiten müssen, und wie gut das legitimiert ist durch Gott/Leviathan/Staatsvertrag/beliebiger Humbug. )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s