Offener Brief an das „Bundeskanzleramt“ zur Kranichaktion

Auf folgender Seite vom Bundeskanzleramt kann man einen Brief schreiben, und dies bitte ich anlässlich der Kranichaktion alle Leser schnellstmöglich zu tun. Ich habe meinen Brief geschrieben und vielleicht inspirieren ein paar der Punkte andere auch zu schreiben. Die „Kanzlerin“ soll sich endlich persönlich dieser Sache annehmen:
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 4.3. wollen Homeschooler- und Freilerner-Eltern Ihnen selbstgebastelte Kraniche übergeben und mit dieser Aktion auf die Situation von Eltern in Deutschland aufmerksam machen.
Nicht nur, dass Sie diese systematisch ausgrenzen und verfolgen, nein, Sie weigern sich sogar die Kraniche persönlich entgegenzunehmen. Diese, von Kindern und Erwachsenen liebevoll und hoffnungsvoll gebastelten Kraniche müssen hier, in einem Land, wo dauernd Elternengagement gefordert wird, an der Pforte abgegeben werden, als ob sie ein beliebiges Paket wären.
Nicht nur, dass sich Eltern hier vor dem Staat verstecken müssen, nein, der Staat scheint sich auch anscheinend vor Eltern zu verstecken.
Ich für meinen Teil halte dieses Verhalten „von oberster Stelle“ nur noch für peinlich und sehe nicht, woraus diese Regierung noch ihre Legitimität bezieht. Hoffentlich finden sich ein paar mutige Abgeordnete, die den wirklich mutigen und kämpfenden Eltern ins Gesicht schauen und diese Kraniche entgegennehmen.
Bei mir sträubt sich alles, wenn ich dieses Ausmaß an politischer Feigheit sehe.
Aber anscheinend ist es einfacher, unsinnige Gesetze gegen Eltern zu verschärfen und die Polizei und Jugendämter die schmutzige Arbeit machen zu lassen. Denn ein Kind aus einer intakten Familie zu reißen ist bestimmt keine kleine psychische Belastung und kann nur aus genügend hohem Abstand mit ruhigem Gewissen durchgesetzt werden.
Auch wenn Bildung „Ländersache“ ist, so werden hier doch Familie zerstört und Eltern bedroht. Dieses geht nicht nur die Kultusminister in ihren Kultusministerien etwas an, sondern sollte überall in der Regierung Priorität haben – ein Duckmäusertum mit Zuständigkeitsverweisen ist hier nicht tolerierbar.
Mit freundlichen Grüßen ein verärgerter Vater
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s