Der Religionskrieg lebt

 

In der deutschen Presse wurden die Romeikes und ihr Asylantrag durchweg als religiös motiviert gebrandmarkt (zur Erklärung: das ist in Deutschland schlimm – religiös ist ein Schimpfwort und assoziiert hier ungefähr: verblendet, fundamentalistisch, sektiererisch, hinterwäldlerisch, isolierend, weltfeindlich, körperfeindlich, menschenfeindlich)

Hier also ein paar Zitate aus dem Asylverfahren:

image

 

Herr Spiegler ist ein sehr schlauer Mann, er hat erkannt, wofür wir kämpfen (eigentlich wollte ich das als Schlusswort, aber da der Artikel sehr lang ist, bringe ich es hier):

image

 

So und jetzt schauen wir mal, ob die Gruppe wegen ihrer religiösen Gründe verfolgt wird:

image

Und jetzt kommen wir zu konkreten Maßnahmen und Bedrohungen durch den “Freund und Helfershelfer”

image

image

Leider geht man in Deutschland aber noch viel weiter. Hier kennt man nichts. Für das Schulwohl ist den Kultus-Hohepriestern kein Menschenopfer zu gering:

image

Der nächste Absatz ist sehr wichtig, er beschreibt nicht nur, was hier in Deutschland mittlerweile mehrmals geschehen ist. Entführung der Kinder für mehrere Monate – und geschlossene psychiatrische Behandlung, genau vor diesem Damoklesschwert fliehen wir auch.

Zusätzlich sagt er die Motivationen: Gewissen, Elternrecht (gibt es in Deutschland nicht, wissen wir mittlerweile) und Freiheit der Wahl des Bildungsweges (nicht des Schulweges):

 

image

Jetzt geht’s zu den Geldstrafen:

image

seize their property= Zwangsenteignung!!!!

image

Als nächstes hoffen sie auf einen deutschen Richter, der Verständnis dafür haben soll, dass Kinder nicht in die Schule sollen… da muss ich schmunzeln (wenn es nicht so traurig wäre, wie wenig blind Justizia hier ihr Schwert auf Menschen einschlägt):

image

Flucht ist das einzige, was hier noch hilft. Gut gemacht Romeikes. Leider gelingt es nicht allen die Freizügigkeit in Anspruch zu nehmen.. viele sind durch ihren Arbeitsplatz oder Krankheit hier festgenagelt und müssen jedes Unrecht über sich ergehen lassen (mit dem Verweis, sie können ja auswandern).

So und was muss man nun erfüllen um Asyl zu bekommen?

image

In diesem Falle, geht es eindeutig um eine “social group”. Alles andere hätten sie auch nicht durchgekriegt, denn evangelikale Christen werden in Deutschland nicht verfolgt – wenn sie ihre Kinder in die Schule schicken. Aber Hindus bis Atheisten werden verfolgt, wenn sie ihre Kinder nicht in die Schule schicken.

Das ist der springende Punkt, auch wenn die deutsche Presse sich auf den Punkt konzentriert, der für den deutschen Normalo wohl der größte Skandal ist: Religion ist immer schlimm! Außer an Weihnachten…

Hier also das Argument nochmal ausbuchstabiert:

image

Social group / political opinion! (Religion wird hier also nicht ins Spiel gebracht liebe Hobby-Journalisten)

Das wird dann nochmal wiederholt:

image

Und noch mal:

image

Also wer in den USA Asyl sucht kann sich also auf: religiöse, politische, soziale (z.B. die Sozialisation in deutschen Schule), akademische (wobei Schulen eigentlich nicht akademisch sind, dafür aber die Leistungen von Homeschoolern 🙂 ), oder Gewissens Gründe.

Die Romeikes gehören also zur sozialen Gruppe der Homeschooler. Ihre religiösen und Gewissensgründe sind so fundamental für ihre Identität, dass man sie nicht zwingen sollte diese ändern zu müssen:

image

Ich möchte jetzt mal ein klares Bekenntnis von unserer “pluralistischen Regierung” zur Religionsfreiheit. Ganz unabhängig von den Romeikes und den Homeschoolern. Wenn sie die aber abschaffen wollen, dann sollen sie das tun. Aber ich will nicht, dass hier durch die Hintertür der Atheismus als Staatsreligion eingeführt wird. Das hat man schon während der französischen Revolution versucht.

Und witzigerweise haben uns die deutschen Kultusbeamten selbst als Gruppe gebrandmarkt, die sie aus bestimmten Gründen verfolgen:

image

Wir sind nämlich eine bedrohliche Parallelgesellschaft: Eltern, die sich um ihre eigenen Kinder kümmern!!! (wir sind also unabhängig von bildungspolitischen Heilsversprechen, weil wir Bücher einfach selber lesen – das ist wahrhaftig gefährlich, das gebe ich zu).

So und noch mal zur sozialen Gruppe der Homeschooler:

image

Und was macht eine politisch verfolgte Gruppe aus:

image

image 

(man muss dazu sagen, dass Deutschland schon von mehreren US-Bundesstaaten verwarnt wurde).

Die blödeste Antwort, die Deutschland immer geben konnte war: Ihr habts voi aber die Todesstrafe, und weil ihr Unrecht tut, dürfen wir auch Unrecht tun. q.e.d.

Jetzt kommt der Punkt, an dem man sieht, dass hier in Deutschland mehr dahinter steckt, als dass man Kinder beschützen will:

image

Das stimmt, wir wohnen in der Nähe von Neuperlach (ein “sozialer Brennpunkt”). Schulschwänzer (auch permanente) werden beklagt, aber das war es dann (und Law-And-Order-Populisten beschwören Kindergeldkürzungen).

image

Es wird also ein “in terrorem”-Effekt auf uns ausgeübt. Und das gelingt unserer Regierung auch ziemlich gut. Letzten Sommer hatte ich richtig Angst vor der Polizei, besonders, als diese jeden Tag vor unserer Wohnung langsam vorbei fuhr und kurz anhielt. Ich fand dann heraus, dass wir eine Polizistin als Nachbarin hatten und die Kollegen sie nur nach der Schicht abluden.

Darf der Staat eigentlich Terror ausüben? (Nun ja, er scheint zumindest Steuer-Erpressungen mitzumachen)

Leider dauern Beweisführungen ewig, also geht es mit Herrn Romeikes politischer Meinung weiter (meiner Meinung nach hätte man Mrs. Romeike auch dazu nehmen sollen):

image

image

Diesen Absatz finde ich interessant, er beschäftigt sich mit der seiner religiösen Sicht. Diese Sicht schreibt ihm aber (in dem Asyl-begründenden Text) keinen extra Lehrplan zu (viel Reli, kein Darwin, keine Pornos), sondern bezieht sich auf seine Auffassung seiner Vaterrolle. In diesem Falle nämlich, dass er seinen Kindern eine gute Ausbildung geben will (wie praktisch alle Homeschooler). Dieses leitet sich also indirekt aus seinen religiösen Überzeugungen ab.

Die Tatsache, dass die gute Bildung den deutschen Staat nicht interessiert ist hier ein Indikator, dass es um eine politische Verfolgung geht – keine “bildnerische”.

Nächster Punkt ist die massive Unverhältnismäßigkeit der Strafen und Drohungen:

image

Hier geht es wieder um die politische Verfolgung und das Ausmerzen von Parallelgesellschaften (das wir deutschen einfach nicht aus unserer Geschichte lernen wollen – liegt wahrscheinlich am miesen und oberflächlichen Geschichtsunterricht 🙂 )

image

Hier geht es nun um die Abweichung im Lehrplan – der deutsche Lehrplan enthält “Werte und Überzeugungen über alle Lebensbereiche. Das Curriculum signalisiert implizit oder explizit welche gut und welche böse sind”. Hier möchte ich ein kleines Beispiel bringen, damit wir mal weg vom drögen Darwin kommen (der halbgebildete Fetischismus langweilt mich nämlich): Die sog. Rekapitulationstheorie beschreibt, dass der Mensch als kleines Froschkaulquappchen geboren wird und sich dann entlang der Evolutionslinie zum menschlichen Baby entwickelt (die Ontogenese ist eine geraffte Wiederholung der Phylogenese). Das stimmt nicht. Man ist sofort Mensch, die Theorie ist uralt und überholt. Ich denke sie wird aufrecht gehalten um die Abtreibung in den ersten 3 Monaten ethisch zu rechtfertigen. (Mir wäre eine ehrliche Rechtfertigung lieber, als eine, die auf Verblödung und Halbwissen beruht, aber das muss der Staat für seine Schulen entscheiden):

image

Anybody who disagrees is wrong.

Jetzt geht es um einen anderen Fall, der die Vorverurteilung von Homeschoolern in der BRD besonders deutlich macht:

image

image

Das letzte ist besonders hart. Ich habe von Fällen gehört (von Leuten, denen ich vertraue), da wurde mit einem Reisebus und Polizei vorgefahren und die Kinder wieder nach Deutschland gebracht. (Wie krank kann man überhaupt sein? Aber Schulwohl geht über Kindeswohl)

(bis Seite 17)

Der Rest bringt dann auch nicht mehr viel Neues – aber ziemlich schockierendes. Andere Fälle von Verfolgung werden aufgezeigt, dass Herr Romeike niemals Straftaten begangen hat, oder schon einmal Asyl in den USA beantragt hat, dass man ihn – im Falle eine Asylverweigerung – nicht ausweisen solle, usw (eher Formalia)

Advertisements

4 Kommentare zu “Der Religionskrieg lebt

  1. Pingback: Der Fall Romeike – Kommentare und Pressestimmen | Schul-Kritik.de

  2. Pingback: Gewaltsame Erziehung zur Einheitsgesellschaft « evangelikal und libertär

  3. Pingback: Homeschooling ist ein Menschenrecht! – USA gewährt Deutschen politisches Asyl « Christlicher Aussteiger

  4. Es ist gut, dass dieser Fall hier so ausführlich dargestellt wird. Und es ist gut, wieder einmal etwas Positives aus den USA zu hören – dass vom „Land of the free“ doch noch etwas übriggeblieben ist. – Ich habe auf meinem Blog einige Zitate aus der Urteilsbegründung auf Deutsch übersetzt, da auch heute nicht jedermann Englisch kann. (Siehe Link oben.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s