Rousseau über Utilitarismus

(jaja, ein Zitat 🙂 )

[wenn] es gestattet ist, um der Sicherheit der Vielen willen einen Unschuldigen zu opfern [sei das] eine der abscheulichsten, die je von einer Tyrannei ersonnen wurde; die falscheste, die man vorschlagen könnte; die gefährlichste, die man akzeptieren könnte; diejenige, die am direktesten im Widerspruch zu den grundlegenden Gesetzen der Gesellschaft steht“

und weiter

„Statt dass einer für alle sterben soll, stehen alle mit ihren Werten und ihrem Leben für die Verteidigung jedes einzelnen von ihnen ein, damit die Ohnmacht des einzelnen stets durch öffentliche Gewalt und jeder Staatsangehörige durch den ganzen Staat beschützt werde.“

(Über den Gesellschaftsvertrag)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s