Aktuelle Lesereien mit Chopper

Seit ein paar Tagen haben wir eine ziemlich direkte Leseübung. Wir machen keine Einzelwort/Buchstaben-Spiele mehr, oder so… anscheinend juckt das Chopper nicht so viel. Wenn er schon die Anstrengung des Lesens auf sich nimmt, dann will er auch etwas richtiges lesen – etwas echtes.

Also ist unsere Leseübung folgende: Sobald ich etwas vorlese, zeige ich auf die Wörter, die er lesen kann und die liest er dann. Ich lese den Rest.

Das geht mit allen Büchern bis hin zu Comics (LTB) in denen die Schrift wirklich klein ist.

So kann ich flexibel darauf eingehen, wie viel Energie er hat, wie er sich gerade konzentriert, wie motiviert er ist. Ich kann auf mehr oder weniger Wörter zeigen, auf längere oder kürzere. Oder manchmal auch nur auf Strukturwörter (das sind die 100 Wörter, die 50% jedes Textes ausmachen: „und“, „ist“, „nicht“, „ein“,…)

Ich habe ihm dann noch nach der Gutenachtgeschichte erklärt, dass er besonders diese Strukturwörter sehr schnell einfach nur noch erkennen wird – also nicht mehr wirklich „lesen“ in seinem Sinne. Und mit mehr Übung werden die anderen Worte nachziehen, er wird sie dann ebenso schnell erkennen, wie die Strukturwörter.

Kurz bevor er einschlief sagte er dann: „Danke, dass Du mir alles erklärst“

Advertisements

2 Kommentare zu “Aktuelle Lesereien mit Chopper

  1. *schmacht* wie cool…ach so ein schlichter satz kann schon den hals ein bisschen enger machen;-)

    wie schön! ich scheue mich immer meinen kindern etwas „beizubringen“. ich warte bis sie mir mit beiden füssen auf den meinen stehen und fordern was sie wollen. ganz konkret. bei allem anderen habe ich angst ihnen den spass zu nehmen. vielleicht kann mans auch übertreiben…vielleicht sollte ich mich mal ein bisschen locker machen;-)

    LG Bianca

  2. Antwort mit 2 Monaten Verspätung -tut mir leid 🙂

    Ich denke Du hast da vollkommen Recht, locker sein und man selbst bleiben ist wichtig.
    Bringt ja nichts den einen, der sich unnatürlich zu Kindern verhält durch jemand anders zu ersetzen, der sich ebenfalls unnatürlich verhält.

    Vielleicht müssen wir auch alle erst einmal wieder lernen, dass Menschen Menschen sind 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s