Choppers Lesespiele

In letzter Zeit habe ich ein paar Dinge gemacht um Chopper, der gerade wieder zu lesen anfängt, ein bisschen zu unterstützen.

Als erstes habe ich mit ihm Lese-Bingo gespielt. Dabei nimmt man ein Feld von Karten mit Wörtern drauf und ordnet es, wie beim Bingo an. Dann sagt man die Wörter und er muss die Karten dazu finden und umdrehen. Ist eine Reihe umgedreht, dann hat er es geschafft – das hat ihm sehr gefallen.

Als nächstes lesen wir jetzt Bücher „gemeinsam“. Das bedeutet ich lese immer so vor und wenn ich auf ein Wort zeige, dann liest er es vor. Am Anfang zeigte ich immer auf das Wort „eine“, „ein“, „einer“, dann kam „kein, keiner, keine“ dazu. Dann kamen die „ist“s dazu und die „nicht“s. Und immer mehr Wörter, dann Hauptwörter usw. Auf der anderen Seite nahmen wir erst Kinderbücher mit großer Fibelschrift und dann immer mehr Bücher mit kleinerer Schrift… bis wir endlich bei den lustigen Taschenbüchern angekommen waren.

Und so kam es, dass wir vorgestern „Kreuz und Quer durch Deutschland“ und gestern „Spiel des Wissens“ gespielt haben (wir hatten noch „Das große Wissensquiz“ aber die Fragen waren so veraltet, dass wir es auf EBay eingestellt haben).

Chopper war so begeistert davon von Planet zu Planet zu reisen und kleine Zwischenstopps auf Kometen zu machen, dass er es sogar auf sich nahm die Fragen vorzulesen – und siehe da, es klappt; wir verstehen die Fragen schon, wenn er sie vorliest (mit ein bisschen nachdenken…).

Zum Ausgleich schaut er sich zur Zeit eine Menge „Donald Duck“ an. Wir müssen dann der Oma immer erklären, dass das schon OK ist und dass er das nach seinen persönlichen Bedürfnissen steuert. Aber sie denkt so sehr in Schulmustern, dass es schwer ist, da irgendwie durchzukommen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Choppers Lesespiele

  1. Wie schön! Auch mein Sohn Sandro hat das Lesen ganz allein, ohne Schule, gelernt, und er hat eine ganz andere Lesebeziehung als sein Bruder, der es während seiner Schulerfahrung gelernt hat.
    Ich habe auch mehrere Lesespiele gebastelt, die funktionieren wie ein Computerspiel wo man Schritt für Schritt entscheidet, wie die Geschichte weitergehen soll. Evtl. hier: http://buntglas.wordpress.com/2009/09/05/neue-alte-leseabenteuer-sinistra-o-destra/
    Lieben Gruß aus dem tief verschneiten Südtirol!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s