Gear Secondo!!

Vor ungefähr 40 Jahren hat Buckminster Fuller angekündigt, dass wir uns innerhalb der nächsten 20 Jahre von den Schulgebäuden trennen müssten.

Buckminster Fuller hat gerne weit in die Zukunft extrapoliert und war ein Visionär schon in seiner Zeit.

Wir wissen alle, dass die Schulgebäude immer noch gebaut werden – größer denn je.

Aber trotzdem hatte Fuller nicht Unrecht, 5% der Amerikanischen Familien sind von den Dinosaurier-Schulen abgesprungen und setzen auf dezentrales Lernen.

Diese Fakten würde ich allen nicht sehr viel Wert beimessen, würden nicht jeden Tag neue Wissenschaftler die Seite wechseln und die Schule radikal in Frage stellen.

Und nun kam ein neuer Autor (nicht ganz so prominent wie Fuller), aber er stellte eine neue Behauptung auf. James Howard Kunstler behauptete vor Studenten: „In the future, there will no longer be centralized school districts, or as Kunstler calls them, „pupil sheds.“ Homeschooling will replace public schools, he noted.“ (In der Zukunft wird es keine zentralisierten Schulbezirke mehr geben, oder wie Kunstler sie nennt, „Schüler-Scheunen“, Homeschooling wird öffentliche Schulen ersetzen, merkte er an)

Ich verfolge die Entwicklung in den USA ziemlich genau und habe das Gefühl, dass die 20 Jahres-Frist neu gesetzt wurde. Als Buckminster-Fuller seine Vorhersage machte, kannte man keine andere Möglichkeit als die Ersetzung des Massen-Unterrichts durch ein hochqualitatives Kassettenfernsehen und Fernsehübertragung der besten Wissenschaftler, selbst in die ärmsten Slums dieser Welt.

Dann hat sich Homeschooling deprofessionalisiert. Privatlehrer wurden überflüssig. Eltern bemerkten, dass sie es selbst durchführen konnten und allein schon aus dem Vorteil der individuellen Betreuung einen Vorsprung gegenüber der industrialisierten Belehrung in Schulen erreichten.

Als nächste große Revolution war die Anwendung der neueren pädagogischen Erkenntnisse (Zone der nächsten Entwicklung, Intrinsische Motivation, Entlarvung der Probleme der extrinsischen Motivation). Diese Anwendung führte zu dem neuen Zauberwort Unschooling – das selbst den einfachsten Eltern mit praktisch keiner formalen Ausbildung oder Qualifikationsvorraussetzungen ermöglicht gute Ergebnisse zu erzielen, die auf Augenhöhe mit Homeschooling sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s