Schule 2.0? -> Unschooling

Ich habe eine ganz interessante Slideshow über Schule 2.0 gefunden (wieder bei einem Lehrer 🙂 ).

Das interessante fand ich, dass man anscheinend begriffen hat, dass der Bildungskanon SCHWACHSINN ist.

Das nächste interessante Wort war das der: BILDUNGSWELT – das ist die Welt, die man sieht, wenn man in der Sch… aus dem Fenster blickt 🙂

Und das 3.te interessante fand ich wieder ein sehr schönes Zitat, das genau beschreibt, was passiert, wenn man zum Unschooling gelangt:

We must not cease from exploration. And the end of all our exploring will be to arrive where we began and to know the place for the first time. T.S. Elliot

(Wir dürfen nicht aufhören zu entdecken. Das Ende aller Entdeckung wird sein, dass wir dort ankommen, wo wir angefangen haben und den Platz das erste Mal wirklich zu kennen)

Genau das ist es doch, was beim Unschooling und bei Natural Birth und bei Attachement Parenting passiert. Wir emanzipieren uns von den kulturellen Fesseln und stoßen auf einen Ort, den wir als natürlich empfinden. Unser Lernen ist nun natürlich – wir folgen unsere Interessen und Wachsen dadurch ein Leben lang. Es gibt keine abgeschlossenen Lernreservate mehr in denen nur bestimmte Menschengruppen zugelassen sind und sie nach abgeschlossenen Lernen ein für alle Mal vor der Tür stehen.

Dieser Vortrag zusammen mit dem Zitat sagt doch alles aus. Jetzt muß der Kultusminister nur noch von seiner „Lösung für alles“ loslassen und kapieren, dass es vorbei ist. Und uns in Freiheit leben und lernen lassen.

Und noch ein letztes Zitat von der Seite:The richest and fullest lives attempt to achieve an inner balance between three realms: Work, Love and Play. (Erik Erickson)

Erik Erickson hat unter anderem die Lebensstadien des Menschen untersucht und für sich herausgefunden, dass man jedes Stadium erfolgreich abschließen kann oder nicht. Je weniger man erfolgreich abschließt desto verzweifelter wird man. Am Ende ist man entweder ein Mensch, der den Tod akzeptieren kann… oder jemand der weiß, dass er sein Leben verpaßt hat und deswegen Angst vor dem Tod hat.

Advertisements

4 Kommentare zu “Schule 2.0? -> Unschooling

  1. Sehr nette Slideshow, da stimme ich dir zu.
    Hab ich deinen Kommentar dort nicht gefunden, oder hast du keinen hinterlassen? 🙂

  2. Ich hatte bis dato noch keinen hinterlassen. Und habe jetzt auch nur zurückverlinkt – irgendwie hat das nicht automatisch geklappt und mich nervt das immer, wenn ich Monate später von einem Artikel erfahre, der über meine Artikel schreibt – da ist die Chance auf Diskussion irgendwie verpasst.

    Die Slideshow lässt aber wirklich hoffen 🙂

  3. Das Beste an Erik war, dass er es wirklich vorgelebt hat und es damit ein wirklich authentisches Forschungsergebnis war (neben den empirereien).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s