ADS beim Bloggen

Jetzt ist es endgültig passiert. Ich hatte ja schon immer Probleme mich beim Schreiben auf ein Thema zu konzentrieren und der ein oder andere hat das bestimmt bei manchem BlogPost gemerkt.

Ich habe immer 1000 Sachen im Gehirn und alle wollen irgendwie noch dazu.

Zur Zeit wollen aber alle 1000 Sachen im Gehirn gleichzeitig durch die Finger auf die Tastatur. Und dann kommt irgendwie gar nix.

(Übrigens finde ich, dass die Holzmedien ausgedient haben und wir sollten eine Kampagne (oder Blogparade) starten, auf der einen Seite sagt man, warum man Blogs gegenüber der einseitigen Redaktionsmeinung von Holzmedien vorzieht und auf der anderen Seite vielleicht einen Blog, der eine bestimmte Art Zeitung ersetzt: „Statt FTD lesen, diskutiere ich BlogHier“)

Advertisements

3 Kommentare zu “ADS beim Bloggen

  1. „Übrigens finde ich, dass die Holzmedien ausgedient haben und wir sollten eine Kampagne (oder Blogparade) starten, auf der einen Seite sagt man, warum man Blogs gegenüber der einseitigen Redaktionsmeinung von Holzmedien vorzieht und auf der anderen Seite vielleicht einen Blog, der eine bestimmte Art Zeitung ersetzt: “Statt FTD lesen, diskutiere ich BlogHier”)“

    Da muss ich mal eingreifen. Gerade jetzt, wo die Internetzensur DAS Thema ist, finde ich, dass etablierten Medien wie die ZEIT einen hervorragenden job machen, was die Aufklärung und Präsentation der Gegenmeinungen und Ängste der Petitionsunterstützer angeht (natürlich nicht alle Medien, aber eben doch einige). Auch zu Themen wie Genfood habe ich in der von Dir Holzmedien genannten Zeitung Die Welt einige gute Kommentare und Hintergrundberichte gelesen, die ausnahmsweise mal nicht nur aus Bashing und Panikmache bestanden. Außerdem beschäftigen sich einige Leute schon länger mit der Thematik Journalismus/Blogs usw. Dabei wurde nicht selten gefordert, dass man beides vielleicht kombinieren könnte. Auf jeden Fall sollte man aber aufgeschlossen sein und nicht einfach nur die andere Seite verteufeln. Und ich denke, da ist was wahres dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s