Firmen oder Menschen retten?

den ich für sinnvoll halte.

Und das ist witzigerweise das bedingungslose Grundeinkommen. Ich stelle jetzt einfach mal eine Frage in die Runde: „Wie würdest Du Dein Konsum-, Spar-, und Investitionsverhalten ändern, wenn Du keine Angst vor Existenznöten haben müsstest?“.

Ich kenne mindestens 10 Leute, die morgen eine Firma aufmachen würden. Und ich kenne keinen einzigen der sich erst mal auf die Couch legt. Wobei ich das für eine gute Optione halte – denn ein bisschen Ruhe nach mehreren 1000-Jahren Sklaverei tut ganz gut. 2 Wochen Deslaving!

Mittlerweile hat die FTD auch schon leise umgeschwenkt, von Deflation auf Inflation:

Und wie die BoE und Fed wird die EZB weder bereit noch in der Lage sein, den Sumpf einst wieder trockenzulegen, den sie gerade anlegt. In ein paar Jahren haben wir eine nette Inflation.

(Wenn ihr in der nächsten Zeit verstärkt von Staatsanleihen hört, die von Zentralbanken gekauft werden, dann empfehle ich folgenden Artikel im Geschichtsbuch: Deutsche Inflation 1914 – 1923)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s