Erste Erfolge mit Windelfrei

Mummy 1000Sunny

Wenn schon, denn schon. Nachdem wir von fast allen Überzeugungen, die wir zu Choppers Geburt hatten, Abschied genommen haben, nehmen wir jetzt auch von Windeln Abschied. Sanji wird – vorerst nur tagsüber – nicht in Windeln gepackt, sondern über seine Schüssel gehalten, wenn er muss.

Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach geht. Nach 5 Tagen Übung ist die Unfallquote schon deutlich gesunken, heute hatten wir z.B. nur einen Unfall, und das war nur ein nasser Unfall. Sanji scheint damit glücklich zu sein, und wird unglücklich, wenn ich nachts mit der Windel anrücke.

Die Anleitung wie man damit anfängt haben wir uns hier geholt. Und obwohl es sich schon ein bißchen komisch anfühlt, Sanji wie den Pawlowschen Hund zu konditionieren, bin ich sehr froh, dass wir den Mut hatten, anzufangen. Ich finde es furchtbar stressig, einem Baby die Windel zu wechseln, wenn es dabei schreit wie am Spieß. Dann hat offensichtlich das Baby ein echtes Problem mit dem, was ich mit ihm tue. Das setzt mich unter Druck, und das tut niemandem gut. Ohne Windeln entfällt dieser Stress, ich bin ausgeglichener, Sanji ist glücklich, und das wirkt sich auch auf alle anderen aus.

Ich kann mich noch gut erinnern als ich meiner Tante vor fast 3 Jahren von der Schule erzählte, die wir damals gründen wollten. Das Konzept war prinzipiell Unschooling, unterstützt durch Mitschüler und Lehrer. Sie erzählte mir von einer Gruppe in England, die auch ihre Kinder am Leben lernen lassen, komische Kleidung tragen, ihre Kinder stillen bis sie 8 Jahre alt sind, Krankenhausgeburten ablehnen, und nicht einmal Windeln benutzen! Sie und ich waren beide nicht begeistert von diesen Menschen…

Hätte mir damals jemand erzählt, dass diese Beschreibung bis auf die komische Kleidung vielleicht und dem sehr langen Stillen auf die 1000Sunny Familie zutreffen wird, hätte ich gelacht, und der Person gesagt, dass sie lange darauf warten kann. Tja, 3 Jahre waren es. Nicht wirklich lang.

Advertisements

8 Kommentare zu “Erste Erfolge mit Windelfrei

  1. super entschluss. ich hatte die sache bei rabeneltern damals erst später entdeckt und meiner dame die windeln mit nicht ganz einem jahr gestrichen sozusagen ;). sie war nicht besonders traurig. ich hab schon mal öfter gewischt, aber kein vergleich zu der wickelei. sie hat dann frählich mitgewischt. die seite topffit kennt ihr sicher auch. http://www.topffit.de/

  2. Ja Topffit kennen wir natürlich auch 🙂
    Es ist wirklich toll. Und irgendwie ein Spaß für die ganze Familie (Chopper will jedes mal gerufen werden). Anstatt dass man 1000 Windelwechselsachen hat und wir Sanji dauern wickeln – „geht“ Sanji einfach auf die Toilette.

  3. Wie macht ihr das, wenn ihr draußen unterwegs seit?
    Ich hatte bei meiner Großen damit angefangen, aber dann wieder aufgegeben, weil ich einfach total viel draußen unterwegs war.
    Sie wurde im November geboren – und das Kind dann draußen ausziehen und abhalten ist nicht so angenehm…
    Ich finde windelfrei toll – wenn’s passt.
    Aber für uns waren Stoffwindeln praktischer.

  4. Mummy 1000Sunny

    @ godany: Wow – mit einem Jahr noch anzufangen, wird immer als ziemlich schwierig beschrieben, was ich mir auch sehr gut vorstellen kann.

    @Isla: Im Moment sind wir nicht sehr viel unterwegs – und wenn, dann (noch) mit Windel. Draußen wäre es wirklich etwas schwierig zur Zeit, bei dem Wetter.
    Ich glaube aber, dass wir schon bald auch kleinere Ausflüge irgendwo hin, wo eine Toilette o.ä. in der Nähe ist, ohne Windel wagen werden. Was ich festgestellt habe, ist dass Sanji wirklich anhält bis sein Zeichen kommt, er also über der Schüssel hängt ;). Ich habe immer Zeit, ihn und mich gemütlich zusammen zu packen, zur Schüssel zu gehen, ihn ohne Hektik auszuziehen; es ist noch nie was auf dem Weg daneben gegangen.

  5. 1000SunnyPapa

    Ich bin da leider nicht so erfolgreich. Erst habe ich die Kleidung nie rechtzeitig aufbekommen… und jetzt gebe ich immer das Signal… er strampelt rum…. dann lege ich ihn wieder auf die Matte … und er legt los 🙂
    (Heute war ich schon erfolgreicher… langsam lerne ich ihn ja auch richtig zu halten)

  6. @Isla
    Das draußen zu machen, daran würde ich mich bei den Temperaturen nie wagen. Der ist ja gerade neugeboren und kühlt sehr schnell aus, wie wir von Schlapunzel erfahren haben – verständlich, so wie die Haut auf den Knochen liegt.
    In ein paar Monaten sieht das ganze schon wieder anders aus 🙂

  7. Pingback: Choppers » Blog Archive » Erste Erfolge mit Windelfrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s