Was kostet ein Schüler?

Schülerkosten an staatlichen Schulen im Freistaat Bayern nach Schulformen 2005

Schulform | Basiswert | Anpassungswert I | Anpassungswert II | Kosten pro Schüler

Grundschulen 4.814,15 € 230,44 € 221,73 € 5.266,31 €

Hauptschulen 6.081,07 € 273,08 € 310,78 € 6.664,93 €

staatliche Realschulen 5.011,79 € 196,15 € 248,07 € 5.456,01 €

staatliche Gymnasien 6.249,88 € 230,76 € 330,50 € 6.811,15 €

Förderschulen 10.227,63 € 423,71 € 496,13 € 11.147,47 €

Sososo.

Jetzt berechne ich einfach mal ein Beispiel für uns – wir verzichten ja gerne auf den Schulbesuch und die damit einhergende Verblödung:

3* Grundschule= 15.7000 € jährlich.

Was könnten wir davon Lernmaterial kaufen – und arme Familien könnten in Wohnungen umziehen, in denen sich ihre Kinder entfalten könnten – und echtes Essen, wo sich das Gehirn und der Körper entwickeln kann.

Interessiert aber keine Sau. Alle macht den Schulen. Essen gibt es von Apetito und die Alkoholindustrie würde sich bedanken, wenn die Menschen auf einmal keine Sorgen zum ertränken mehr hätten.

Advertisements

8 Kommentare zu “Was kostet ein Schüler?

  1. 1000Sunny, gute Idee, den Faden aus dem Netzwerk Bildungsfreiheit-Forum hier aufzugreifen und diese Zahlen zu veröffentlichen! Ich werde das auch aufgreifen und bei mir auf „schulfrei leben und lernen“ die Zahlen für Baden-Württemberg veröffentlichen. Man muß diese Summen mal wirklich Schwarz auf Weiß gesehen haben, dann zu Positionen wie Kindergeld usw. in Vergleich bringen und sich klarmachen, was das zu bedeuten hat!

  2. Das ist gut… und jetzt frag ich mich, ob ich „was gutes für Deutschland mache“, in dem ich 5 Kiddies zur hiesigen Schule schicke.

    Alleine für die Grundschule: ca. 25,000 €… wenn ich sie alle dann in der frühkindlichen Ganztagsbetreuung (der mit 13 % pro € verzinst wird) schicken würden (geschickt hätte), dann wäre noch einiges dazu gekommen… und die weiterführenden Schulen… und ich geh davon aus, dass keins sitzenbleibt…

    Meine neue Parole:

    Mehr Geld für die Bildung!

  3. Pingback: Kosten eines Klassenzimmers « -Thousand Sunny’s Weblog-

  4. Pingback: Was kostet ein Schulplatz? « Bildungsvielfalt

  5. Es ist normalerweise nicht einfach an diese Zahlen heranzukommen – Staatsausgaben versus Schuleinkommen.

    Wir haben unsere Kinder an einer internationalen Schule und da mein Mann dort arbeitet zahlen wir keine Gebühr, dafür zahlen wir aber heftig an den deutschen Staat, der € 716 monatlich abkassiert, da die nicht gezahlte Schulgebühr als zu versteuernde Zusatzleistungen gilt.

    Auf der einen Seite sparen wir dem Staat ca € 12,000 jährlich (zwei Kinder) und dafür zahlen wir € 8,500 jährlich an extra Steuern.

    Warum wir diese Rechnung auf uns nehmen? Wir legen Wert auf Bildung, die Kinder wachsen zweisprachig auf (Primärsprache ist Englisch), wir sind eine internationale Familie und unsere Schule gilt als die zweitbeste internationale Schule in ganz Europa.

  6. Hallo,
    ich bin gerade auf deiner Site gelandet, um mir die Kosten für die Pflichterfülllungsanstalt Schule anzuschauen, die ein Schüler verballern soll, um zu
    einem angepassten und bequemen Bürger zu werden…….
    Seit mehreren Jahren beschäftige ich mich mit dieser wirklich fast überflüssigen Einrichtung und wir haben die http://www.kidsakademie-hamburg…..die Akademie für Potenzialentfaltung gegründet…..wer mehr Infos möchte …..gerne melden LG Monica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s