Bad unter Wasser

1000Sunny Mummy

Ich hab ja immer gedacht dass Papa 1000Sunny das Bad unter Wasser gesetzt hat, als er sich noch geweigert hat, einen Duschvorhang zu benutzen. Das war vor noch etwa 2 Jahren so.

Aber heute hat mich Nami die wahre Bedeutung dieser Redewendung belehrt. Sie war mal wieder im Bubblebath und hat rumgeplanscht. Es hat sich nicht viel anders als sonst angehört. Als sie aber raus wollte, bot sich uns ein Bild des Schreckens 😉 Das Wasser kroch Zentimeter für Zentimeter aus dem Bad bereits in den Flur hinaus!

Im Bad war der ganze Boden mit Wasser bedeckt. Nicht angespritzt. Bedeckt.

Die Badematte: so wie eine Wiese, von der das Wasser nicht abfließen kann.

Die noch saubere Kleidung, die sich in unserem Bad so ansammelt: tropf-nass.

Wir haben uns eine Brücke aus Zeitungen gebastelt, um zu Nami zu gelangen.  Dann wollte sie uns noch zeigen, wie sie das alles zustande gebracht hat: „Shall I showyouuuuu?“

„NOOOOO, NAMI, STOOOOOP!!!!!“

(Papa: Wir haben aber nicht geschrien, oder so – keine Angst – wir waren köstlich amüsiert)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s