Mietnomaden (2)- Bääääääääääääähhhhhhh

Kann sich das jemand vorstellen – Spinnennetze. Und zwar so viele, dass die Wand darunter ganz schwarz ist und feucht. Überhaupt alles in dieser Küche war feucht. 7 Schichten Tapeten übereinander. Wenn ich an der Tapete zog, dann kam der Putz gleich mit.

Das fasst ungefähr die Tätigkeit der letzten beiden Tage zusammen. Gemeinsam mit 2 Polen renovierte ich, die Mama und meine Mutter die Küche von unseren (noch) Mietern. Am 15ten ist Mieterwechsel und dann muss ich diese Leute nie wieder sehen.
Heute halfen sogar noch Nami und Chopper ein bisschen mit 🙂

Ich bin jetzt total erschöpft und fertig und kaputt. Ich habe sogar Muskelkater… Hatte ich schon ein paar Jahre nicht mehr. Jetzt muss sich mein armes Herzchen wieder etwas ausruhen, sonst lieg ich bald im Krankenhaus und das alles nur, weil so ein paar Leute denken sie müssten nicht selber renovieren, wenn sie auszögen und das solle alles der Vermieter machen.

Sogar ihre Küche mussten WIR entsorgen. Und ihre Bilder musste ich abhängen und die Löcher die Mama verputzen. Aber bevor ich mir da einen Anwalt herbeihole und mich ewig rumstreite mache ich die Arbeit einfach…. Mit der Mama zusammen hat das heute sogar etwas Spaß gemacht und die Küche sieht jetzt super aus.

Das Bad war vorletzte Woche dran.

Advertisements

5 Kommentare zu “Mietnomaden (2)- Bääääääääääääähhhhhhh

  1. Als Vermieter hat man es nicht einfach. Da stecke ich das Geld lieber direkt in die Wohnung, als in den Anwalt. Ich kenne mich auch zu wenig in den ganzen Rechtssachen aus und denke die Zeit ist so produktiver und nachhaltiger investiert.
    Aber das sind wohl die beiden Kotz-Götter von denen Du immer sprachst 🙂

  2. Das klingt echt eklig – aber wenn es echte Mietnomaden wären, dann sind die sieben Schichten Tapeten sicher nicht von ihnen. Soviel Mühe hätten sie sich in einer kurzen Zeit des Wohnens mit dieser Wohnung sicher nicht gemacht 😉

  3. Da hast Du recht 🙂
    Es sind keine Mietnomaden, wie die im Fernsehen. Es sind einfach Mieter, deren Erwartungshaltung nicht zu meiner Erwartungshaltung passt. Der Voreigentümer musste in die Privatinsolvenz, die Verkäufer ins Gefängnis.
    Diese Wohnung ist ein Drama mit einer Länge von 10 Jahren – jetzt beende ich es.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s