So kann ich nicht arbeiten

(Papa)

Dieser Satz, den man meistens von Erwachsenen hört, den bekam ich heute wirklich von Chopper vorgehalten.

Leider weiß ich nicht mehr, was ich da gemacht hatte, aber es war echt so cool. Auf einmal sagte er das: „I can’t work with you like this“ (woher hat er denn das überhaupt?)

Ansonsten steht er gerade voll auf Geister und Gespenster. Da habe ich gleich zwei Bücher und eine Hörkassette aus der Kinder-Bibliothek mitgebracht (das eine Buch ist aber ein bisschen heftig).

Am Abend ist er dann mit der Oma, der Tante und noch einer Freundin der Familie in die „PiratenPiraten“-Vorstellung im Circus Krone gegangen. Das hat ihm nicht so getaugt, an einer Stelle bekam er ziemlich Angst und hat zu weinen angefangen. Dann ist die Oma mit ihm schon früher nach Hause. Zu Hause war er wieder voll begeistert und hat gemeint: es hat ihm gut gefallen.

Wir sind in der Zwischenzeit mit Nami einkaufen gefahren und dann nochmal an den See (alles mit dem Fahrrad). Das war so schön. Eine kleine Fahrradtour mit den Kindern. Langsam werden wir wieder richtig mobil. Die Zeiten in Gefangenschaft (die eigenen vier Wände) sind vorbei.

Es ist schon deprimierend, in einer Stadt hat ein Kind überhaupt keinen eigenen Bewegungsradius, bis es 5 Jahre ist. Überall Straßen, Autos usw.

Jetzt sind wir Gottseidank in einem sehr grünen Teil von München, nicht mehr wie früher, mitten in Bogenhausen. Das war echt Müll (und laut, und dreckig).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s